Logo

Erfahnungsbericht Mathea

Name: Mathea
Alter: 21
Ausbildungsberuf: Bachelor of Arts, BWL Industrie

Seit etwas mehr als einem halben Jahr bin ich nun Studentin an der Dualen Hochschule in Karlsruhe zusammen mit der KNF Neuberger GmbH. Nach der Absolvierung des Wirtschaftsgymnasiums und mehreren Praktika suchte ich nach einer Möglichkeit mein theoretisches Wissen zu vertiefen und gleichzeitig meine praktische Erfahrung zu erweitern. Das Duale Studium mit der Fachrichtung BWL – Industrie war daher genau die richtige Entscheidung. KNF Neuberger war für mich deshalb so attraktiv, weil ich in der Nähe von Munzingen wohne und ich viel Positives über das Unternehmen gehört habe. Dieser Eindruck bestätigte sich schon in den ersten Tagen. Ein weiterer Grund, der für die KNF Neuberger GmbH gesprochen hat, ist die Zusammenarbeit mit der Dualen Hochschule in Karlsruhe, da ich gern bereit war in eine andere Stadt zu ziehen.

Meine Ausbildung startete mit einem dreiwöchigen Vorpraktikum. Hierbei erhielt ich einen Einblick in die verschiedenen Abteilungen und Aufgabenbereiche. Es war sehr gut um einen ersten Eindruck zu gewinnen und Ansprechpartner in allen Bereichen persönlich kennen zu lernen. Für alle Fragen rund um das Studium bekommt bei KNF jeder Duale Student einen „Paten“ zur Seite gestellt.

Am 1. Oktober begann meine erste Theoriephase. Trotz der anfänglichen Bedenken wegen Wohnungssuche, Neuorientierung und Einarbeitung in den täglichen Vorlesungsalltag fühlte ich mich schnell wohl in Karlsruhe. An der Dualen Hochschule arbeiten viele qualifizierte Dozenten, die uns den Einstieg in die Betriebswirtschaftslehre und viele weitere Themen so angenehm und spannend wie möglich gestalten. Durch meine Vorkenntnisse aufgrund meines Wirtschaftsabiturs gelang mir der Einstieg umso leichter. Karlsruhe ist eine sehr schöne Stadt und ich habe dort immer eine sehr tolle Zeit.

Nach genau 3 Monaten arbeitete ich dann wieder in Munzingen. Die Studierenden durchlaufen während ihrer Praxisphasen alle relevanten Abteilungen. Meine ersten Abteilungen waren das Lager, der Versand, die Beschaffung und das Marketing. Ich wurde überall sehr nett aufgenommen und lernte die verschiedenen Aufgaben und das Tagesgeschäft kennen. Außerdem wurden mir viele kleine Projekte anvertraut, die mich sehr bestärkten und bei denen ich viel gelernt habe.

Besonders gut gefällt mir der Umgang der Mitarbeiter untereinander und dass ich schon früh Aufgaben selbst übernehmen durfte. Ich habe das Gefühl auch bei Problemen jederzeit offen empfangen zu werden. Schon in den ersten Monaten bekam ich kleinere Projekte und in der nächsten Praxisphase organisiere ich die diesjährigen Science Days im Europapark, ein Projekt das seit einigen Jahren zu großen Teilen von den Dualen Studenten übernommen wird.

Nach meinem Studium hoffe ich noch einige Jahre weiter bei KNF Neuberger arbeiten zu können und eventuell einen Masterstudiengang in der Fachrichtung BWL anzuschließen.