Logo
22.03.2018 zurück

Neue Vakuumpumpe für die instrumentelle Analytik: Zuverlässiges Entgasen und Entsorgen

Neue Vakuumpumpe für die instrumentelle Analytik: Zuverlässiges Entgasen und Entsorgen

Mit der N 816 stellt KNF auf der Analytica 2018 eine Membran-Vakuumpumpe vor, die in der instrumentellen Analytik für die Aufgabenstellung der Entgasung ebenso zuverlässig eingesetzt werden kann wie in der Probenvorbereitung.

Die N 816 von KNF ist die Antwort auf die wachsende Anforderung des Marktes nach Langlebigkeit und Robustheit. Eine Förderleistung von bis zu 16 l/min und ein Endvakuum von 100 mbar bilden die technischen Eckwerte dieser Membran-Vakuumpumpe.

Zuverlässige Entfernung von gelöster Luft

Luftbläschen in Flüssigkeiten beeinflussen Genauigkeit, Reproduzierbarkeit und Leistungsfähigkeit der Analytik. Eingebaut in das Analysesystem entfernt die N 816 diese zuverlässig und leistet damit einen wichtigen Beitrag für präzise Analyseergebnisse.

Die ausgezeichnete Unempfindlichkeit der N 816 gegenüber selbst sehr aggressiven Medien macht sie zu einer langlebigen Gerätekomponente. Trotz ihrer Leistungsstärke sind die Außenmaße äußerst kompakt. Der Einbau in Analysegeräte ist somit auch bei nur sehr kleinen Platzverhältnissen problemlos möglich.

Sicheres Entsorgen flüssiger Probenrückstände

KNF deckt mit seinen Flüssigkeits- und Vakuumpumpen alle bewährten Methoden für die Zuführung flüssiger Probenabfälle zur fachgerechten Entsorgung ab. Die neue Vakuumpumpe N 816 ist ideal für die indirekte Methode mittels Sammelbehälter.

Da die chemische Zusammensetzung dieser Flüssigabfälle nicht vorhersehbar ist, bestehen die medienberührenden Pumpenkopfkomponenten aus den chemiebeständigen Werkstoffen PPS, EPDM, PTFE oder FFPM. Unbeschadet übersteht diese Pumpe auch den ständigen Kontakt mit Feuchtigkeit und Kondensat.

Mit ihrer Leistungsstärke sorgt die N 816 für eine schnelle und zuverlässige Absaugung von Flüssigkeiten in einen Sammelbehälter. Selbst mehrere Sammelbehälter lassen sich mit einer einzigen Pumpe versorgen. Auch für diese Aufgabenstellung bringen die kompakten Außenmaße Vorteile bei der Geräteintegration.

Datenblatt N 816

zurück